Katzenklappe, die Freiheit für die Katze

Die Katze hat von Geburt den Entdecker Instinkt mitbekommen. Darum ist erkunden und forschen wichtig für ihr Haustier. Unsere Stubentiger wandern gerne auf eigene Faust im Freien. Sie lieben es, eigenständig zu entscheiden, ob sie daheim ein kurzes Schläfchen machen oder draussen unterwegs sind und durch die Nachbarschaft streifen.

Wenn ihre Katze sich draussen frei bewegen darf, dann erleichtert eine Katzenklappe auch ihren Alltag. Sie müssen nicht mehr Pförtner spielen. Was für Modelle im Markt erhältlich sind und welche Vorteile sie haben, erfahren Sie hier. Und in unserem online Tierbedarf shop finden sie die passenden Angebote von Staywell, Sureflap, Petsafe.

Was ist eine Katzenklappe?

Eine Katzenklappe eröffnet ihren Tieren eienn Durchgang, der in Türen, Fenster, Wände oder Mauerwerk eingebaut ist. Durch die Katzentüre kann ihre Katze das Haus eigenständig betreten oder verlassen. Die Katzentüre ist eine sich in zwei Richtungen öffnende Klappe, die fest in eine Tunnel Öffnung verbaut ist. Die Katzentüre wird mit einem leichtem Druck mit der Nase geöffnet und schwingt nachdem die Katzen die Klappe passiert haben, wieder in die Ursprungsposition.

Eine Katzenklappe ermöglicht, dass ihr Kätzchen das Haus jederzeit verlassen kann. Dabei müssen keine Türen oder Fenster geöffnet werden. Dies ist besonders nachts praktisch. So können beispielsweise Katzenklappen am Gartenhaus befestigt werden, so dass ihr Stubentiger bei Kälte einen Unterschlupf findet.

Wenn Sie eine Katzenklappe einbauen, können sie sich auf zusätzliche Besucher freuen: fremde Katzen, andere Tiere kommen in ihr Wohnzimmer und fressen eventuell Katzenfutter ihrer Katze oder machen sich es bei ihnen zuhause gemütlich. Doch auch hierfür gibt es spannende Lösungen, Haustierklappen mit einem eingebauten Chip, der ihre und nur ihre Katze oder die Hunde erkennt und den Durchgang frei gibt.

Katzentüren mit Kontrolle des Zugang finden sie in unserem Shop. Die spannenden Produkte in unserem Shop von Staywell, Sureflap, Petsafe haben allesamt ein passendes Angebot.

Doch eine Hunde oder Katzenklappe, und das wird oft vergessen, kann auch dazu verwendet werden, Innenräume voneinander abzutrennen. Wenn Katzen nicht in jeden Bereich eines Hauses oder einer Wohnung Zugang haben sollen, kann eine Katzenklappe, auch mit Mikrochip hier ebenfalls wertvolle Dienste leisten.

Katzenklappen mit Zugangskontrolle

Im Markt sind verschiedene Mechanismen erhältlich, die zuverlässig ungebetene Gäste fernhalten. Die einfachen Modelle funktionieren manuell, doch die Entwicklung hier ist nicht stehengeblieben.

4-Wege Verriegelung
Bei dieser Türe können sie mit einem Hebel manuell einstellen, ob und in welche Laufrichtung sich die Klappe und der darin befindliche Verschluss Deckel öffnen soll:

  • Beidseitig nach Innen und Aussen offen
  • nur nach innen
  • nur nach aussen
  • vollständig gesperrt

Bei dieser grundlegenden Art der Zugangskontrolle können sie festlegen, ob die Cat Klappe nur einwärts, ausswärts oder in beide Richtungen geöffnet werden kann.

Dabei gibt es bei verschiedenen Produkten zusätzlich eine Markierungsinformation an der Klappe. Zudem wird ihnen mitgeteilt, ob die Türe bei der letzten Passage nach Innen oder Aussen aufgemacht wurde. So wissen sie mit einem Blick, ob die Katzen oder Hunde drinnen oder draussen sind.

Der Artikel mit Batterie öffnet sich ausschliesslich mit dem passenden Anhänger mit Magnetkette. Wenn sich ihre Katze der Katzenklappe nähert, wird sie entriegelt und die Katze hat die Möglichkeit die Klappe zu öffnen. Aber auch Fremdkatzen können mit einem Magnetanhänger eintreten.

Katzenklappe mit Chip

Mit dem implantierten Mikrochip ihrer Katze, erkennt die Katzenkappe mit Chip ihre Katzen und entriegelt die Haustierklappe, sobald sich ein Tier mit einem gespeicherten Chip der Haustierklappe nähert. In unserem Shop haben wir sehr hochwertige Modelle mit Mikrochip, die sowohl für die Katze als auch für Hunde geeignet sind.

Wie funktioniert eine Katzenklappe mit chip?

Diese Version wird mit einem Katzenklappe Chip Lesegerät geliefert. Diese Katzentüren erkennen den implantierten Mikrochip ihrer Katze. Nur das Haustier mit dem entsprechenden Mikro Chip, der vorgängig an der Katzenklappe gespeichert wurde, können die Katzentüren benutzen.

Dies bringt den Vorteil, dass ihre Katzen kein Halsband tragen müssen, damit der Zugang durch die Haustierklappe funktioniert. Fremde Katzen oder Hunde können nicht durch die Katzenklappe passieren. Für Katzen oder Hunde, die keinen implantierten Chip haben, wird auch ein entsprechender Chip mitgeliefert, der am Halsband befestigt werden kann.

Katzenklappe welche Größe?

Wie groß sollte die Klappe der Katze sein?

Der Einbau einer Katzenklappe erfolgt mit der Abmessung und Produktwahl.

Natürlich sollte der Durchgang der Katze eine Grösse haben, damit ihre Haustiere auch bequem passieren können. Es kommt darauf an, welche Grösse ihre Tiere haben. Für kleine Katzen sind 165mm x 170mm Klappen geeignet. Eine grosse Katze benötigt jedoch Abmessungen von 180mm x 195mm.

Auch Fenster und Türen sollten in ihrer Dicke mit der Haustierklappe kompatibel sein. Die einzelnen Produkte von Staywell, Sureflap oder Petsafe haben zusätzliche Tunnel Elemente, die auch breitere Türen, Fenster oder Mauerwerk überwinden lassen. Verwenden sie dieses Zubehör, um dicke Türen, Fenster oder Wände zu überwinden.

Wie werden Katzenklappen eingebaut?

Anbringen der Katzenklappe: einfacher als erwartet
Überlegen sie sich, wo sie die Katzentüren einbauen möchten. Denken sie daran, dass ihre Katze manchmal Beute mitbringt, die sie vielleicht nicht im Wohnzimmer haben wollen. Vielleicht ist die Kellertür besser geeignet eine Staywell, Sureflap oder Petsafe Katzenklappe zu installieren.

Da das Öffnen der Tür auch einen Wärmeverlust bedeuten kann, ist auch hier die Wahl des richtigen Raumes ein Gedanke wert. Neueste Modelle von Sureflap, Staywell sind jedoch sehr gut geschützt gegen Windzug und isolieren sehr zuverlässig.

Stöbern sie in unserem Online shop, sie sparen den Klappen viel Zeit und ermöglichen einen neuen Bewegungsradius für die Katzen und Hunde.

Jetzt können Sie nach dem richtigen Artikel suchen: Eine Katzenklappe lässt sich auf Holz sowie auf Glas- und Kunststofffronten einbauen. Mit einer Säge oder einem Glasschneider können Sie mit der Montageschablone die entsprechende Größe zuschneiden und mit den mitgelieferten Schrauben sichern.

Experten empfehlen, den Durchgang ungefähr 15 cm vom Boden entfernt einzubauen. Achten sie speziell darauf, dass die Produkte nur von einem Fachmann in Fensterglas eingebaut wird, dass doppelte oder dreifache Verglasung hat. Denn die Isolation der Mehrfachverglasung kann bei einem unsachgemässen Einbau der Produkte verloren gehen.

Unser Tipp: Der Einbau der Katzentüre sollten Sie immer mit einem Futterautomaten und Trinkbrunnen kombinieren. So dass ihr Kätzchen sich auch während ihrer Abwesenheit immer mit frischem Wasser versorgen kann. Sparen sie nie mit dem Angebot von frischem Wasser.

Nun werden Sie sich folgende Frage stellen:
Wie lerne ich meiner Katze durch die Katzenklappe zu gehen?

Nicht alle Katzen werden die Haustierklappen sofort lieben. Aber mit ein paar Tricks können sie köstliche Anreize geben: Lassen sie die Klappe offen und platzieren sie einige Katzen-Snacks oder Spielzeuge, damit Ihre Stubentiger ihre neue Eingangstür entspannt erkunden kann.

Weil Katzen neugierige Tiere sind, werden sie verstehen, dass sie unabhängig ein- und aussteigen können. Die Katzenklappe gibt ihnen und ihrer Katze Unabhängigkeit.
Die Produkte von Sureflap, Petsafe oder Staywell finden sie in unserem online Shop.

Sparen sie nicht bei der Anschaffung eines hochwertigen Modells, denn die Aufrüstung von Katzentüren, welche bereits fest verbaut sind, bringt einige Probleme mit sich. Die Angebote in unserem online shop umfassen mehrere hochwertige Marken, wie Sureflap, Staywell.

Auch im Bereich des Zubehörs werden sie in unserem Shop fündig. Und vergessen sie nicht, Haustierklappen können auch für kleine Hunde eine spannende Option sein.