Hill’s Hundefutter und Katzenfutter Zusammenfassung

Viele Hunde Besitzer sind bereits mit Hill’s Hundefutter oder Katzenhalter mit Hill’s Katzenfutter Formeln bestens vertraut, vor allem unter dem Namen Science Diet. Wussten Sie jedoch, dass Hill’s auch eine Reihe von verschreibungspflichtigen Hunde Nahrungsmitteln hat? Diese Rezepturen können nur von einem Tierarzt verschrieben werden, in der Regel als Reaktion auf eine Gesundheitsdiagnose. Hier sind einige Informationen über Hills Hundefutter und Katzenfutter.

Nach Preis filtern

Hill‘s™ Katzenfutter und Hundefutter

Dr. Mark Morris gründete Hill‘s in den 1930 Jahren. Er war der festen Überzeugung, dass die Gesundheit der Haustiere genauso ernst genommen werden sollte, wie die eigene. Er erkannte, dass oft die Ursache für Krankheiten bei Haustieren die schlechte Ernährung war und entwickelte aus dieser Not heraus ein Tierfutter, das zu jener Zeit besser war, als alle anderen die man damals kaufen konnte. Mit seinem ersten selbst entwickelten Spezialfutter Hill‘s Prescrition Diet, das über einen niedrigen Salzgehalt verfügte, aber dennoch keine Einbussen in puncto Geschmack oder Nährwert hatte, konnte er einem damals weit verbreiteten Nierenproblem bei Haustieren entgegenwirken. Dies war der Beginn von Hill‘s – eine Erfolgsgeschichte, die aufgrund von Leidenschaft, grossem Interesse für die Tiere und hoher Qualität bis heute anhält.

Hill‘s Katzenfutter und Hundefutter ist eines der besten Futter und gehört sicherlich zu den Premium Produkten im Markt. Nicht allein die ausgewogene Zusammensetzung, sondern auch wegen der Tatsache, dass Sie für jeden Bedarf das richtige Futter finden können, macht Hills zu einem absoluten Marktführer in der Tierernährung. Gerade im Bereich der Tiernahrung werden viele Fehler oft aus reiner Unwissenheit gemacht. Auch für unsere Vierbeiner ist es notwendig, eine abwechslungsreiche, artgerechte und besonders ausgewogene Ernährung zu erhalten. Unsere Haustiere sollen möglichst lange Zeit gesund und munter bleiben, was es unser ermöglicht ein langes Leben mit ihnen zu geniessen. Es entwickelte sich das Bewusstsein bei Tierhaltern, dass ein Mangelerscheinung oft durch schlechte Ernährung bei den Tieren zu schwerwiegenden Defiziten führt, die meist auch lange Zeit unbemerkt bleiben. Wenn sich diese Defizite jedoch akzentuieren, ist es in der Regel leider zu spät.

Wie der Mensch sollten auch Katzen und Hunde die Vorteile einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung geniessen können. Für normale und gesunde Tiere ist sicher eine Mischung aus Trockenfutter, Nassfutter und Fleisch zu empfehlen. Es ist wichtig, dass alle Futterkomponenten mit den entsprechenden Inhaltstoffen und Mengen optimal aufeinander abgestimmt sind. Dies ist die Grundlage um eine ausgewogene Ernährung gewährleisten zu können. Aber lassen Sie uns zunächst einen Blick auf die Vorteile von Hills Tierfutter werfen.

Welches sind die Vorteile von Hills Futter?

Wer sich einmal im der Hills Tierfutter-Sortiment umsieht, der wird schnell zwei Dinge erkennen. Auf der einen Seite ist es kein billiges Produkt und auf der anderen Seite verfügt Hill‘s über eine wirklich grosse Auswahl. Einige Tierhalter fragen sich zu Recht, was das Besondere an Hills-Futter ist. Dass dieses Futter ohnehin ein besonders hochwertiges Futter sein soll, liegt ganz klar an der ausgewogenen Zusammensetzung der Zutaten und der damit verbundenen besonders hohen Energiedichte. Natürlich ist Hills Futter auch als Diätfutter für besonders empfindsame Tiere erhältlich.

Selbstredend möchte ihr Liebling nicht jeden Tag das gleiche Futter, so dass die grosse Vielfalt von Hills Futter als ein weiterer Vorteil angesehen werden kann. Erstens die Freiheit, dass Hills nicht nur als Trocken – Futter, sondern auch als Nass – Futter erhältlich ist, erhöht die Vielfalt der Varianten bei konstant hoher Qualität. So kann ein vierbeiniger Begleiter eine abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige Ernährung erhalten, ohne dass sie sich um Mangelerscheinungen sorgen sollten. Wie immer wird nicht jeder Besitzer die Notwendigkeit erkennen, seinem Tier Hills Futter zu füttern. Aber zumindest jeder, der im Zucht-Bereich tätig ist, sollte sich ernsthaft Gedanken darüber machen. Vor allem Hunde, die im Leistungsbereich tätig sind, sei es in der Zucht, im Sport oder in anderen Arbeitsbereichen, haben einen besonders hohen Energiebedarf, der in jedem Fall gedeckt werden muss. Hier ist Hills Hundefutter eine der besten Möglichkeiten, die Bedürfnisse Ihres Hundes zu erfüllen.

Wie gross ist die Auswahl bei Hills?

Jungtiere, Welpen und Kätzchen, haben andere Anforderungen und Bedürfnisse als alte, kranke oder sensible Tiere. Sie brauchen das richtige Futter für ihre Jungtiere. Auch Hunde haben ihre eigenen Ernährungsbedürfnisse, wenn es um die Leistung geht. Hills bietet mit seiner Sortenvielfalt für jeden Bedarf das richtige Essen. Es gibt auch verschiedene Grössen, so dass Sie bei unseren vierbeinigen Freunden für kleine Rassen ebenso wie für grosse Vertreter immer die richtige Packungsgrösse finden.

Aber nicht nur die zwei Bereiche von Nass- und Trockenfutter müssen im Hills Katzenfutter-Sortiment hervorgehoben werden. Darüber hinaus umfasst Hills Katzenfutter auch Produkte, die für empfindliche Tiere geeignet sind. Hier werden nicht explizit Tiere mit einer Getreideallergie angesprochen, sondern auch jene mit einem empfindlichen Magen-Darm-Trakt. Unablässig widmet sich Hills als Hersteller der Gesundheit unserer vierbeinigen Freunde. Dies wird mehr als deutlich, wenn wir uns die Inhaltsstoffe in ihrer Futter-Zusammensetzung ansehen. Hier findet jeder Besitzer ein ausgewogenes und den Bedürfnissen des Tieres angepasstes Futter.

Was ist bei der Fütterung mit Hills zu beachten?

Grundsätzlich kann jeder Tierhalter bei der Abgabe von Hills Futter die Anweisungen auf der Verpackung befolgen. Dies sind jedoch nur Richtlinien, die jeder verantwortungsbewusste Halter auch beurteilen können sollte, wann sein Tier aufgrund der Leistungssteigerung einen leicht erhöhten Bedarf hat oder ob er aufgrund der Leistungseinbussen aufgrund von Krankheiten etwas weniger Hills Futter benötigt. Für normale Tiere, die eine durchschnittliche Bewegungsaktivität haben, kann sich jeder Besitzer an die Informationen auf der Packung halten.