Covid-19: Kaufen Sie lieber online ein, schützen Sie sich!

Hier finden Sie Tierbedarf Discount Produkte

+41 55 552 17 77

Spezielles Hundefutter nach Rassen

Die Nahrung eines Hundes sollte reich an Nährstoffen sein und gleichzeitig Spaß beim Fressen machen. Jede Rasse hat individuelle Bedürfnisse in Bezug auf Ernährung und Neigung zu gesundheitlichen Störungen. Das richtige Futter erfüllt alle Anforderungen und hilft, vorbeugend für die Gesundheit Ihres Tieres zu sorgen. Die richtigen Produkte für Rassehunde bieten rassespezifische Rezepturen für kleine, große und riesige Hunde. Optimal ausgewählte Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass sich das Tier richtig entwickelt und voller Energie zum Laufen und Spielen ist. mehr lesen

Sie sollten wissen, dass Sie das Futter Ihres Haustieres mit zunehmendem Alter ändern müssen, um den Bedürfnissen eines Welpen oder eines älteren Hundes gerecht zu werden. Dadurch entwickelt sich in den ersten Lebensmonaten das Skelettsystem richtig, die Mundhygiene wird aufrechterhalten und die Senioren des Hundes leiden nicht unter Übergewicht und Gelenkschmerzen. Denken Sie daran, die richtige Futterart für die Größe der Rasse zu wählen – Hundefutter für große Rassen kann nicht für einen kleinen Yorkie oder Shih-Tzu verwendet werden.

Unterschied zwischen Hundefutter für kleine Rassen und Hundefutter für große Rassen?

Die Bedürfnisse aller Hunderassen sind aufgrund der Größe des Tieres unterschiedlich. Welpen kleiner und mittlerer Rassen haben einen anderen Energiebedarf als Welpen großer Rassen. Gutes Futter für kleine und mittlere Rassen sollte Inhaltsstoffe für eine optimale Muskel- und Skelettentwicklung enthalten, wie z. B. die richtigen Mengen an Phosphor und Kalzium. Kleine Hunde haben oft Probleme mit Zahnstein. Aus diesem Grund muss ihre Nahrung die richtige Menge an Inhaltsstoffen enthalten, die die Bildung von Plaque erschweren. Für kleine Rassen, wie z. B. Shih-Tzu, West Highland White Terrier und Yorkshire Terrier, enthält das Futter spezielle Kroketten, die Plaque mechanisch abkratzen und zu einer guten Mundhygiene beitragen.

Hunde großer Rassen haben einen Verdauungstrakt, der nur 3,3 % ihres Körpergewichts ausmacht, und sind daher schlechter in der Lage, Nahrung zu verdauen. Sie haben einen viel größeren Bedarf an Nahrung mit hoher Verdaulichkeit – besonders Welpen sind anfällig für Störungen des Verdauungssystems. Bei der Ernährung großer Rassen sollte darauf geachtet werden, dass eine ausreichende Menge an Prä- und Probiotika sowie L.I.P.-Proteinen zur Verfügung steht, um Durchfall zu verhindern. Ein gutes Hundefutter für große Rassen liefert Kalzium und Phosphor im richtigen Verhältnis, um einen optimalen Knochenaufbau zu gewährleisten. Glucosamin und Chondroitin können einen positiven Effekt auf das Gelenksystem haben.

Riesenrassen sind mit Abstand die am schnellsten wachsenden Hunde. Sie erreichen ihre Zielgröße bereits im Alter von 8 Monaten, und ihr Gewicht verdoppelt sich in den ersten zwei Jahren. Bei ihnen besteht das Risiko einer Überfütterung und von Knochen- und Gelenkerkrankungen. Daher sollte das Futter für große Rassen eine optimale Menge an Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten sowie Kalzium und Phosphor im richtigen Verhältnis enthalten. Aufgrund der Belastung der Knochen und Gelenke bei erwachsenen Hunden und der damit verbundenen Tendenz zur Skelettdegeneration ist es äußerst wichtig, dass das Futter Glucosamin enthält. Es stimuliert die Produktion von knorpelaufbauenden Komponenten des Gelenks. Chondroitin hingegen minimiert die Reibung zwischen den beweglichen Teilen der Gelenke.

Trockenfutter, Nassfutter oder Mousse?

Welches Futter für große Rassen, kleine Rassen und was für Giganten?
Wählen Sie die Konsistenz des Futters nach den Vorlieben Ihres Hundes. Trockenfutter für Hunde ist ideal zur Bekämpfung von Zahnstein. Denken Sie daran, dass es eine kleine Menge Wasser enthält und Sie darauf achten sollten, dass Ihr Hund ausreichend Flüssigkeit erhält.

Nassfutter ist am besten für ältere Haustiere geeignet, die Schwierigkeiten haben, harte Partikel zu kauen. Die Mousse-Form ist perfekt für Welpen – sie hat eine leichte Konsistenz, auf die die Kleinen leicht von der Muttermilch umsteigen. Eine gängige Lösung ist das Mischen von Trocken- und Nassfutter. Berücksichtigen Sie bei der Futterauswahl das Wohlbefinden des Tieres und die Auswirkung des Futters auf seine Gesundheit.

Eine ausgewogene Ernährung kann aus verschiedenen Lebensmitteln bestehen. Achten Sie auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Haustieres – ob es ein aktiver oder ein Stubenhocker ist, ob es Gewichtsprobleme hat, und überwachen Sie eventuelle Krankheiten.

pudel hundefutter

Pudel

dackel hundefutter

Dackel

deutsche dogge hundefutter

Deutsche Dogge

golden retriever hundefutter

Golden Retriever

deutscher schaeferhund hundefutter

Deutscher Schäferhund

franzoesische bulldogge hundefutter

Französische Bulldogge

jack russel terrier hundefutter

Jack Russel Terrier

cocker spaniel hundefutter

Cocker Spaniel

cavalier king charles spaniel hundefutter

Cavalier King Charles

bulldogge hundefutter

Bulldogge

boxer hundefutter

Boxer

chihuaha hundefutter

Chihuaha

yorkshire terrier

Yorkshire Terrier

west highland white terrier

West Highland White Terrier

beagle hundefutter kaufen schweiz

Beagle

rottweiler hundefutter

Rottweiler

mops hundefutter

Mops

malteser hundefutter

Malteser

labrador retriever hundefutter

Labrador Retriever

shih tzu hundefutter

Shih Tzu